Augenlidkorrektur

Unterlidstraffung, Oberlidstraffung, Schlupflider, Tränensäcke

Im Laufe des Lebens nimmt die Spannkraft der Lider ab. Die Erschlaffung der elastischen Fasern in der Haut ist eine normale Folge der Veränderungen.

Nur operativ kann die Liderschlaffung am Ober- und/oder am Unterlid korrigiert werden. Dabei wird der Hautüberschuss und verlagertes Fett, wie z. B. bei Tränensäcken an den Unterlidern, und eventuell auch erschlafftes Muskelgewebe entfernt.

Es ist jedoch nicht möglich, die ursprüngliche Elastizität der Haut durch eine Augenlidkorrektur / Oberlidstraffung und/oder Unterlidstraffung wiederherzustellen. In manchen Fällen empfiehlt es sich, die Augenbrauen in dieser oder einer vorangehenden Operation anzuheben. Der Arzt wird Sie selbstverständlich darüber aufklären, wenn dies anzuraten ist.

Navigation