Augenlidkorrektur in Aschaffenburg und Großwallstadt

Augenlidkorrektur

Augenlidkorrektur in Aschaffenburg und Großwallstadt bei ästhetisch-plastischen Chirurgen

Unsere Augen gelten allgemein als Spiegel der Seele. Da die Haut in der Augenumgebung besonders zart ist, wirken sich Alterungsprozesse hier besonders intensiv aus. Absinken der Haut und Veränderungen im Fettgewebe führen zu Tränensäcken, Schlupflidern und anderen Erscheinungen, die uns vielfach älter wirken lassen, als wir uns fühlen. Hier bietet die Schönheitschirurgie mit der Augenlidkorrektur – der Blepharoplastik – eine Verbesserungsmöglichkeit, die uns wieder zu einem offenen, jugendlichen und vitalen Blick verhelfen kann. Tränensäcke, Schlupflider und andere ungewünschte Veränderungen können so für längere Zeit zurückgedrängt werden.

Was ist eine Augenlidkorrektur?

Bei einer Augenlidkorrektur – einer Oberlidstraffung oder Unterlidstraffung, beziehungsweise einer Kombination aus beidem – werden vor allem überschüssige Hautanteile um die Augen herum entfernt. Ziel ist die optische und faktische Öffnung der Augenpartie für eine vitalere Ausstrahlung.

Welche Ergebnisse können Sie persönlich von einer Augenlidkorrektur erwarten?

Wir beraten Sie umfassend zu den individuellen Möglichkeiten, die sich für Sie bieten. In angenehmer Atmosphäre an unseren Standorten in Aschaffenburg und Großwallstadt legen wir gemeinsamen die geplanten Veränderungen fest, die durch eine Augenlidkorrektur für Sie erreicht werden sollen. Ihre persönlichen Wünsche und Ihr persönliches Wohlbefinden stehen dabei im Vordergrund. Dabei sprechen wir auch über realistische Erwartungen im Zusammenhang mit einer Unterlid- oder einer Oberlidstraffung. Je offener Sie sich uns gegenüber in diesem Gespräch zeigen, desto besser können wir Sie beraten.

Was sollten Sie in der Vorbereitung beachten?

In der Vorbereitung eines geplanten Eingriffs klären wir Sie in einem umfassenden persönlichen Gespräch über die Operation, ihren Verlauf und die Nachsorge sowie mögliche Komplikationen auf. Haben Sie mit Ihrer Unterschrift Ihr Einverständnis mit dem geplanten Eingriff bestätigt, bereiten Sie sich bitte auf die Operation vor. Nehmen Sie sich zur Durchführung der Augenlidkorrektur mindestens eine Woche frei.

Was müssen Sie zum Verlauf einer Augenlidkorrektur wissen?

Die ambulante Durchführung ist bei der Augenlidkorrektur der Regelfall. In besonderen Fällen, zum Beispiel, weil aufgrund Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte eine intensivere Betreuung nach der Operation notwendig ist, können sich an den Eingriff einige Tage stationären Aufenthalts anschließen. Wir führen Operationen in den Räumen der Praxisklinik Elisenpalais in Aschaffenburg oder der Klinik Erlenbach am Main durch.

Eingriffe an den Augenlidern wie die Oberlidstraffung werden im Normalfall unter örtlicher Betäubung vorgenommen. Sie erhalten dazu im Vorfeld ein Beruhigungsmittel, das eine Art Dämmerschlaf bewirkt, Sie entspannt und Ihr Schmerzempfinden ausschaltet. Nur im Ausnahmefall ist eine Vollnarkose notwendig, die mit weiteren Vorbereitungen einhergeht.

Durchschnittlich wird für den Eingriff eine Zeit von etwa 1,5 Stunden eingeplant. Pro Auge ist bei straffenden Maßnahmen ein Zeitraum von etwa 45 Minuten vorgesehen. Bei der Augenlidstraffung wird mit feinen Schnitten an der natürlichen Lidfalte gearbeitet. Diese Schnitte ermöglichen es, das darunterliegende Unterhautgewebe und die Muskulatur freizulegen, um möglicherweise vorgewölbtes Unterhautfettgewebe zu entfernen, das für die typischen Tränensäcke verantwortlich ist. Auch Hautüberschüsse können auf diesem Wege entfernt werden. Am Ende werden die Einschnitte mit sehr feinen Nähten verschlossen, die nach außen unsichtbar sind. Sind die Tränensäcke nicht sehr intensiv ausgeprägt, wird in einem besonders schonenden Eingriff die sogenannte transkonjunktivale Entfernung eingesetzt. Diese hinterlässt keine sichtbaren Narben.

Wie sieht die Nachsorge aus?

Nachsorgemaßnahmen sind insbesondere in den ersten 24 Stunden nach der Operation wichtig. Bleiben Sie möglichst im Bett, dabei sollte der Kopf etwas erhöht liegen. Stehen Sie nur im Ausnahmefall auf – beispielsweise, wenn Sie das Badezimmer aufsuchen müssen. Ihre Augenpartie wird mit Kompressen und einer Eisbrille gekühlt. Sie erhalten entsprechende schmerzlindernde Medikamente zur Einnahme, die Sie mit nach Hause nehmen. 14 Tage lang sollten Sie auf sportliche Aktivitäten verzichten.

In den ersten Tagen sollten Sie Ihre Augen möglichst oft per Eisbrille kühlen. Das Tragen von Kontaktlinsen ist in der Regel nach wenigen Tagen möglich. Schützen Sie Ihre Augen die erste Zeit über mit einer großen Sonnenbrille – die Lichtempfindlichkeit kann zunächst etwas erhöht sein. Salben und Cremes mit Panthenol sichern kurz nach dem Eingriff die Pflege um die noch empfindliche Augenpartie. Versuchen Sie darüber hinaus, möglichst viel zu schlafen.

Belasten Sie in den ersten Tagen nach der Operation Ihre Augen nicht durch übermäßiges Fernsehen oder Lesen.

Welche Risiken bestehen bei einer Augenlidkorrektur?

Üblicherweise sind die Unterlidstraffung und die Oberlidstraffung – also jede Form der Augenlidkorrektur – mit einem besonders niedrigen Operationsrisiko verbunden. Allerdings sind bei jedem operativen Eingriff Komplikationen niemals ganz auszuschließen. In den ersten Tagen nach der Operation kann es zu vorübergehenden Schwellungen und Spannungsgefühlen im Bereich der Augenpartie kommen. Wundheilungsstörungen und postoperative Infektionen sind sehr selten.

Augenlidkorrektur – immer zum Experten

Gleich, ob Sie gegen Tränensäcke oder Schlupflider angehen wollen, Ihr Weg sollte Sie zu ausgewiesenen Schönheitsexperten wie Frau Dr. med. Elisabeth Vogel-Herrmann führen. Nur bei entsprechend ausgebildeten und erfahrenen ästhetisch-plastischen Chirurgen können Sie auf Sicherheit und Erfolge des Eingriffs vertrauen.

Aschaffenburg und Großwallstadt – wir erfüllen Schönheitswünsche!

Seit über 20 Jahren sind wir im Rhein-Main-Gebiet eine der ersten Adressen auf dem Gebiet der plastisch-ästhetischen Chirurgie. Unsere beiden Standorte in Aschaffenburg und Großwallstadt schaffen eine komfortable Nähe zu Patienten. Kapazitäten für unsere operativen Eingriffe stehen uns in der Praxisklinik Elisenpalais in Aschaffenburg sowie in der Klinik Erlenbach am Main jederzeit zur Verfügung.

Augenlidkorrektur in Aschaffenburg und Großwallstadt: Sagen Sie nein zu Schlupflidern & Co!

Schon viele Menschen haben sich ihren Wunsch nach einem jugendlichen, vitalen Äußeren durch eine Augenlidkorrektur erfüllt. Sie haben damit eine verbesserte Lebensqualität und ein gesteigertes Wohlbefinden erfahren können. Diese Verbesserungen werden vor allem durch mehr Selbstbewusstsein im privaten sowie im beruflichen Umfeld erreicht. Wenn auch Sie Ihr Wohlbefinden und Selbstbewusstsein stärken wollen, vereinbaren Sie einen Beratungstermin und gehen Sie noch heute den ersten Schritt zu mehr Schönheit in Ihrem Leben. Wir erwarten Sie in Aschaffenburg und Großwallstadt in angenehmer Atmosphäre mit unserem freundlichen Team.

Navigation