Brustrekonstruktion in Aschaffenburg und Großwallstadt

Brustrekonstruktion

Brustrekonstruktion in Aschaffenburg und Großwallstadt

Zahlreiche Frauen sehen in ihren Brüsten ein Synonym ihrer Weiblichkeit. Bei Verlust der Brüste – zum Beispiel bei Brustkrebs – leiden viele Betroffene sehr. Das wirkt sich oft sowohl auf ihr Selbstbewusstsein als auch auf ihre Sexualität aus. Eine Brustrekonstruktion bzw. ein Brustwiederaufbau kann hier Abhilfe schaffen. Wir sind Ihre Ansprechpartner in Aschaffenburg und Großwallstadt. Dabei beraten wir Sie einfühlsam zu den Möglichkeiten der modernen ästhetisch-plastischen Chirurgie.

Was ist eine Brustrekonstruktion und welche Ergebnisse können damit erzielt werden?

Die Brustrekonstruktion hat zum Ziel, die Brust nach einer Amputation wiederaufzubauen. Zu diesem Zweck wird oft Gewebe aus anderen Körperregionen entnommen. Technisch ähnelt der Eingriff der Brustvergrößerung. Dabei kommen unter Umständen Implantate aus Silikon zum Einsatz. Wir beraten Sie hier ganz individuell und gehen auf Ihre Wünsche ein.

Welche Implantate gibt es?

Alle Implantate sind aus Silikon. Sie unterscheiden sich lediglich in ihren Inhaltsstoffen, in der Form und in der Größe. Ihrer Befüllung nach unterscheidet man Implantate mit Silikongel und mit Kochsalz. Viele Ärzte bevorzugen Silikongel-Implantate. Sie sind in ihrer Konsistenz und der Vielfalt der möglichen Formen anderen Implantaten überlegen.

Was ist in der Vorbereitung auf eine Brustrekonstruktion wichtig?

Wie bei jeder operativen Maßnahme geht eine umfassende ärztliche Aufklärung voran. Wir erläutern Ihnen in einem ausführlichen Gespräch die Risiken und Komplikationen im Zusammenhang mit dem Eingriff. Nutzen Sie die Gelegenheit, uns weitere Fragen zu stellen, die Sie beschäftigen. In unseren Praxisräumen in Aschaffenburg und Großwallstadt finden Sie eine angenehme, vertrauensvolle Atmosphäre vor, die Ihnen das Gespräch erleichtert.

Es ist unser Ziel, dass Sie bei einer planbaren Operation wie der Brustrekonstruktion zum Zeitpunkt des Eingriffs in einem gesundheitlich möglichst guten Zustand sind. Schränken Sie deshalb bitte Ihren Nikotin- und Alkoholkonsum auf das absolute Mindestmaß ein. Unterbrechen Sie zudem die Einnahme hormonhaltiger Medikamente und vermeiden Sie unbedingt die Einnahme von Aspirin sowie anderer Blutverdünner in einem Zeitraum von mindestens 7 Tagen vor der Operation.

Wenn Sie zum Zeitpunkt des Eingriffs in einem körperlich und seelisch entspannten Zustand sind, gestaltet sich der Verlauf der Operation für Sie der Erfahrung nach viel besser.

Was verläuft der Eingriff?

In aller Regel schließt sich an eine Brustrekonstruktion ein stationärer Aufenthalt von mehreren Tagen in der Klinik an. In dieser Zeit werden Sie professionell postoperativ überwacht. Wir planen unsere operativen Eingriffe in unseren Praxen in Aschaffenburg sowie Großwallstadt und nutzen dann in der Praxisklinik Elisenpalais in Aschaffenburg oder in der Klinik Erlenbach am Main die Kapazitäten.

In aller Regel wird die Brustrekonstruktion unter Vollnarkose vorgenommen. Sie verschlafen also die Operation. Für eine Vollnarkose wird vor dem Eingriff eine entsprechende Prüfung der Narkosefähigkeit von einem Anästhesisten (Narkosearzt) vorgenommen, der auch während der Operation die Narkose steuert.

Die Dauer der Operation richtet sich nach den Umständen des Einzelfalls. Der reine Brustwiederaufbau dauert etwa 60–90 Minuten. Je nach den anatomischen Umständen setzen wir verschiedene Techniken ein. Dabei kommt auch darauf an, wo noch Gewebe entnommen wird. Vielfach sind mehrere Eingriffe notwendig, um die Rekonstruktion abzuschließen.

Was ist in der Nachsorge für Sie wichtig?

Die ersten Tage nach dem Eingriff können Spannungsgefühle und Schmerzen auftreten. Wir stellen Ihnen selbstverständlich schmerzlindernde Medikamente zur Verfügung. Die Drainagen werden bereits am ersten Tag nach dem Eingriff entfernt, der Verband wird ebenfalls gleich abgenommen oder aber spätestens nach wenigen Tagen entfernt. Auch in der postoperativen Phase betreuen wir Sie weiterhin intensiv. Dazu gehören auch entsprechende Hinweise zur Narbenpflege.

Im Anschluss an den Brustwiederaufbau wird Ihnen ein spezieller Büstenhalter mit Ihren Maßen angepasst. Diesen sollten Sie für etwa 2–3 Wochen postoperativ tragen. Sie können wenige Tage nach dem Eingriff bereits wieder normalen Alltagsaktivitäten nachgehen und mit Sport ab der 6. Woche nach der Operation beginnen, wobei Sie bitte weiterhin Ihren Spezial-BH tragen. Vermeiden Sie in den ersten 6 Monaten nach dem Eingriff intensive Sonneneinstrahlung im Operationsbereich.

Welche Risiken bestehen bei der Brustrekonstruktion?

Die Risiken des Eingriffs sind je nach Einzelfall anders gelagert. Qualifizierte plastische Chirurgen gewährleisten in der Regel komplikationsarme Brustrekonstruktionen. Die für jede Operation möglichen allgemeinen Risiken können sie jedoch nicht vollkommen ausschließen.

Selten kommt es zu Blutergüssen und Schwellungen sowie Nachblutungen in erheblicher Stärke. In einzelnen Fällen müssen diese operativ beseitigt werden. Sehr seltene Komplikationen sind Wundheilungsstörungen oder Infektionen im Wundbereich. Komplikationen im Zusammenhang mit den Implantaten und eingesetztem Gewebe sind äußerst selten.

Professionelle Brustrekonstruktion in Aschaffenburg und Großwallstadt

Wir sind bereits seit über 20 Jahren in der plastischen Chirurgie im Rhein-Main-Gebiet eine Institution. An unseren beiden Standorten in Aschaffenburg und Großwallstadt decken wir die gesamte Region gut ab und sind immer in Ihrer Nähe erreichbar. Leiden Sie nicht unter dem Verlust Ihrer Brüste: Frau Dr. med. Elisabeth Vogel-Herrmann und ihr Team begleiten Sie einfühlsam und mit großer fachlicher Expertise.

Machen Sie jetzt den ersten Schritt zur Verwirklichung Ihres Wunsches nach neuen Brüsten und sprechen Sie uns an. Wir verstehen Ihre Sehnsucht nach einer Wiederherstellung und haben die Erfahrung gemacht, dass ein solcher Eingriff das Selbstvertrauen betroffener Frauen erheblich steigert. Für viele Betroffene beginnt mit der Brustrekonstruktion ein neues Leben und die endgültige Genesung von der Krebserkrankung.

Nehmen Sie Ihre Bedürfnisse ernst – wir tun dies ebenfalls. Wir beraten Sie gern und detailliert zu allen Möglichkeiten der plastischen Chirurgie. Sie müssen sich nicht länger unvollständig fühlen. Erfreuen Sie sich an neuen, schönen Brüsten, die Ihre Attraktivität unterstreichen. Fühlen Sie sich schön, jung und gesund! Wir wollen, dass Sie sich gut fühlen.

Navigation