Bruststraffung in Aschaffenburg und Großwallstadt

Bruststraffung in Aschaffenburg und Großwallstadt bei Ihren Schönheitsexperten

Viele Frauen kennen das Problem: Sie sind mit ihren Brüsten unzufrieden, weil diese sich im Laufe der Zeit in Form und Festigkeit verändert haben. Diese Entwicklung ist ganz natürlich und im zunehmenden Alter begründet. Darüber hinaus wird sie durch andere Faktoren wie Schwangerschaften, Gewichtsveränderungen und Stillzeit beeinflusst. Meist hat sich die Elastizität der Haut im Brustbereich verändert und die Brust hängt mehr oder minder durch. Auch die Brustwarzen nehmen bei hängenden Brüsten eine tiefer liegende Stellung ein. Nicht selten besteht eine asymmetrische Ausrichtung der einzelnen Brüste, was den hängenden Eindruck noch verstärkt. Betroffene Frauen wünschen sich hier oft das jugendliche Äußere ihrer Brüste aus früheren Zeiten zurück und leiden beim täglichen Blick in den Spiegel. Tatsächlich bietet die Schönheitschirurgie mit der Bruststraffung ein Verfahren an, bei dem die Brüste angehoben werden und erschlaffte, hängende Partien neu geformt werden.
Die Bruststraffung oder Mastopexie kann die Form, Festigkeit und Größe der Brust verbessern. Notwendig ist ein spezieller operativer Eingriff, der auf Wunsch auch mit einer Brustvergrößerung durch Einlage von Brustimplantaten verbunden werden kann. Wir informieren Sie im Folgenden über die Möglichkeiten, die Vorbereitung und den Ablauf der Operation sowie über die Nachsorge und mögliche Risiken eines entsprechenden Eingriffs. Weitere Fragen können Sie jederzeit gern im persönlichen Gespräch in einer unserer Praxen in Aschaffenburg und Großwallstadt mit uns klären.

Was ist eine Bruststraffung und was können Sie von dem Eingriff erwarten?

Die Bruststraffung kann Ihre Brüste wieder in eine aufrechtere Form bringen und auch die Position der Brustwarzen korrigieren. Kleine Brüste können darüber hinaus durch den Einsatz von Implantaten vergrößert werden. Wie das Ergebnis der Operation konkret aussehen soll, bestimmen Sie zum überwiegenden Teil selbst. In einem ausführlichen ersten Beratungsgespräch sollten Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen anvertrauen. Wir werden mit Ihnen gemeinsam die tatsächlichen Gegebenheiten in Bezug auf Form, Festigkeit, Hautbeschaffenheit und Größe Ihrer Brüste definieren, und Ihnen dann die Möglichkeiten eines operativen Eingriffs anhand Ihrer individuellen Vorstellungen aufzeigen. Wir wollen als professionelle Schönheitschirurgen, dass Sie später mit den Ergebnissen der Operation absolut zufrieden sind. Frau Dr.med. Vogel-Herrmann ist eine besonders erfahrene Fachärztin für Chirurgie in den Bereichen der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgie. Sie und ihr freundliches Team sind Ihre kompetenten sowie einfühlsamen Ansprechpartner bei allen Fragen und Anliegen im Kontext einer brustraffenden Maßnahme.

Was passiert in der Vorbereitung auf eine Bruststraffung?

Jedem Eingriff geht eine umfassende ärztliche Aufklärung von unserer Seite in unseren Praxen in Aschaffenburg und Großwallstadt voraus. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, um möglicherweise noch bestehende Fragen mit uns zu klären. Das Aufklärungsgespräch umfasst auch die möglichen Komplikationen und Risiken einer Bruststraffung. Sie bestätigen mit Ihrer Unterschrift auf der Einverständniserklärung, dass Sie entsprechend aufgeklärt wurden und mit dem Eingriff in Kenntnis der möglichen Risiken einverstanden sind.
Bei der Mastopexie handelt es sich um einen planbaren operativen Eingriff. Sie selbst können etwas dafür tun, dass Sie zum Eingriffszeitpunkt in guter gesundheitlicher Verfassung sind. Sie sollten zum Beispiel den Alkohol- und Nikotinkonsum auf ein für Sie mögliches Minimum beschränken. Ideal ist es, wenn Sie das Rauchen mindestens 2 Wochen vor und auch 2 Wochen nach dem Eingriff vollständig einstellen. Hintergrund dieser Maßnahme ist, dass Rauchen nachgewiesenermaßen die Heilung verzögert, weil die Mikrodurchblutung auch im Operationsgebiet durch Rauchen verschlechtert wird.
Verzichten Sie vor der Operation mindestens 14 Tage lang auf die Einnahme von Aspirin oder anderen acetylsalicylsäurehaltigen Medikamenten. Möglicherweise müssen Sie auch die Einnahmen hormonhaltiger Arzneimittel unterbrechen. Wir besprechen mit Ihnen die Details.
Unter bestimmten Umständen, die von Ihrem Alter und Ihrer familiären Vorbelastung abhängig sind, sollten mögliche Knoten in den Brüsten vor der Operation zwingend ausgeschlossen werden. Dazu kann es notwendig sein, eine Mammografie durchführen zu lassen.
Wenn es Ihnen möglich ist, schonen Sie sich einige Tage vor dem geplanten Eingriff. Ein entspannter seelischer und körperlicher Zustand kommt dem Operationsergebnis in jedem Fall zugute.

Wie verläuft die Operation?

Bruststraffungen werden regelmäßig mit einem 1- bis 2-tägigen stationären Aufenthalt in der Praxisklinik Elisenpalais sowie in der Klinik Erlenbach am Main verbunden, in der wir von unseren Standorten in Aschaffenburg und Großwallstadt aus unsere Operationen planen und durchführen. Ausnahmsweise ist auch eine ambulante Durchführung möglich – wir sprechen mit Ihnen im Vorfeld der Operation über solche Möglichkeiten. Bedenken Sie bitte, dass Sie im Anschluss an einen ambulanten Eingriff keinesfalls selbst Auto fahren dürfen!
Der Eingriff wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt, sodass Sie die gesamte Operation verschlafen. Bereits im Vorfeld des Eingriffs wird Ihre Narkosefähigkeit in Zusammenarbeit mit einem Narkosearzt festgestellt. Der Narkosearzt (Anästhesist) nimmt an der Operation teil und überwacht Ihre Narkose. In wenigen Ausnahmefällen kann der Eingriff mit einer Lokalanästhesie – also unter örtlicher Betäubung – durchgeführt werden. Ein zusätzlich verabreichtes Beruhigungsmittel versetzt Sie während des Eingriffs dann in eine Art Dämmerschlaf, der Ihre Schmerzempfindlichkeit unterdrückt.
Durchschnittlich dauert eine Bruststraffung anderthalb bis dreieinhalb Stunden. Dabei können verschiedene Techniken zum Einsatz kommen, die im Hinblick auf das gewünschte Ergebnis ausgewählt werden. In den meisten Fällen geht es um eine neue Formung von erschlafftem Gewebe und eine Veränderung der Brustwarzenposition. Erreicht wird die neue Ausrichtung unter anderem dadurch, dass die Haut in anderer Form zusammengebracht wird und die Brustwarzen an anderer Stelle eingenäht werden.
Die Intensität der Narbenbildung hängt von der eingesetzten Operationstechnik ab. Sie werden im Vorgespräch bereits über die wahrscheinlich zu erwartenden Narben informiert. Diese können sich entweder kreisförmig um die Brustwarze herum bewegen oder über weitere Flächen – vor allem senkrecht nach unten und T-förmig – verlaufen.

Was ist in der Nachsorge zu beachten?

Nach der Operation kommt es gegebenenfalls zu Schwellungen, die mit kühlenden Maßnahmen gemildert werden.
Über Drainagen wird die Wundflüssigkeit abgeführt. Sie müssen in den ersten Tagen nach der Operation mit leichten Wundschmerzen rechnen, die mit Schmerzmitteln behandelt werden. Wir kontrollieren den Heilungsverlauf in regelmäßigen Abständen und ziehen die Fäden innerhalb der ersten 3 Wochen nach dem Eingriff. Die Verbände werden schon nach wenigen Tagen entfernt.
Wir empfehlen Ihnen in den ersten 3–6 Wochen nach der Bruststraffung das Tragen eines relativ eng anliegenden und stützenden BHs. Damit werden bestehende Schwellungen der Brust gemildert.
Wir verbinden unsere Maßnahmen in der Nachsorge mit Empfehlungen für die Narbenpflege durch geeignete Narbencremes.
In den ersten 3–4 Wochen nach der Operation sollten Sie sich körperlich schonen und das Heben schwerer Gegenstände unbedingt vermeiden. Auch andere Bewegungen, die übermäßigen Zug auf die Hautnähte ausüben, sollten vermieden werden.
Idealerweise schützen Sie Ihre Brüste während der ersten 6 Monate nach dem Eingriff vor Sonne, damit sich keine Pigmentstörungen bilden können.
Wir geben Ihnen im persönlichen Gespräch weitere Ratschläge zur Pflege Ihrer „neuen“ Brüste. Auch wenn Sie es kaum erwarten können, das Ergebnis zu begutachten, bitten wir Sie um etwas Geduld. Das endgültige Ergebnis lässt sich vielfach erst nach 3–6 Monaten beurteilen.

Welche Risiken gibt es bei einer Bruststraffung?

Im Aufklärungsgespräch erhalten Sie detaillierte Informationen von uns, mit welchen Risiken oder möglichen Komplikationen Sie bei einer Bruststraffung rechnen müssen. Der Eingriff ist allgemein eher mit niedrigen Risiken verbunden, aber operative Komplikationen können niemals völlig ausgeschlossen werden.
Unter Umständen treten hartnäckige Blutergüsse oder Schwellungen auf, die operativ behandelt werden müssen. Sehr selten ist der Eingriff mit Infektionen und Wundheilungsstörungen verbunden. Ebenso selten entsteht eine andauernde Taubheit im Bereich der Brustwarzen.
Jeder chirurgische Eingriff ist mit Narbenbildung verbunden. Diese kann unterschiedlich intensiv ausfallen. Wir beraten Sie selbstverständlich zu den Möglichkeiten, die Narbenbildung positiv zu beeinflussen oder später durch einen kleinen weiteren Eingriff zu korrigieren.

Warum sollten Sie sich nur ausgewiesenen Experten der Schönheitschirurgie anvertrauen?

Plastisch-ästhetische Eingriffe sind mit hohen Erwartungen verbunden. Schönheitschirurgen verfügen über die entsprechende Erfahrung und Ausbildung, um Ergebnisse zu erreichen, die Ihren persönlichen Vorstellungen und Wünschen entsprechen. Vertrauen Sie eine Bruststraffung deshalb nur Experten der plastisch-ästhetischen Chirurgie an, wie sie Sie in unseren Praxen in Aschaffenburg und Großwallstadt erwarten.

Unser kompetentes Team in Aschaffenburg und Großwallstadt

Wir sind bereits seit über 20 Jahren in der Schönheitschirurgie im Rhein-Main-Gebiet und in der Region Aschaffenburg tätig. Seit 2011 können wir Ihnen 2 Standorte anbieten: Unsere Praxis im Großwallstadt und weitere Praxisräume in der Ludwigstraße 4 in Aschaffenburg. Für unsere Operationen nutzen wir die Praxisklinik Elisenpalais sowie die Klinik Erlenbach am Main.

Ihre Bruststraffung in Aschaffenburg und Großwallstadt

Gern stehen wir Ihnen für weitere Fragen zum Thema Bruststraffung in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin! Wir nehmen Ihren Wunsch nach festen, wohlgeformten Brüsten mit einer jugendlichen Optik ernst. Gemeinsam mit Ihnen definieren wir die Möglichkeiten eines individuellen Eingriffs. Ihre Zufriedenheit mit den Ergebnissen unserer Bemühungen steht für uns an erster Stelle. Wir wissen, wie wichtig das eigene Äußere für unser Selbstbewusstsein ist. Genießen Sie Ihre Weiblichkeit mit straffen Brüsten!

Navigation